Kategorien
Neuigkeiten

Unser Klimaschutzbeitrag

Ein gesundes, friedvolles Leben im Einklang mit der Natur ist unser Ziel

Seit Greta Thunberg und Luisa Neubauer, Umweltaktivistinnen weltweit dafür sorgen, dass wir anfangen die Klimakatastrophe in der wir uns befinden immer krasser wahrzunehmen, machen auch wir uns Gedanken über unseren Beitrag die Umwelt zu entlasten. Unsere Tochter macht uns ständig darauf aufmerksam, dass auch sie eine lebenswerte Natur für sich in Anspruch nimmt und wir alle gefordert sind umzudenken.

Wie haltet ihr es mit dem Umweltschutz? Was habt ihr in eurem Leben verändert? Habt ihr gute Ideen für uns? Wir freuen uns über eure Anregungen. Einiges haben wir verändert in den letzten zweieinhalb Jahren, damit werden wir nicht die Welt retten, aber unsere Haltung:

  • Alufreie Verpackungen für all unsere Kaffeesorten
  • Chemiefreie Reinigung unserer Räume und unseres Zuhauses. Wir benutzen ausschliesslich probiotischen Reiniger, mehr dazu bei Manufaktur Eußenheimer und EM Chiemgau https://em-chiemgau.de/ und https://em-ug.de/ , wir sind dabei unseren eigenen Reiniger auf den Markt zu bringen, 2022 soll´s los gehen.
  • UPS carbon neutraler Versand all unserer Pakete
  • Wir kaufen regional und fleischlos ein, Amazon Einkäufe gibt es bei uns nicht mehr
  • CO2 neutrale Auslieferung unserer Kaffees mit dem Lastenrad im Umkreis von 20 km und für die täglichen Erledigungen, klappt nicht immer, aber immer öfter.
  • Wir fliegen privat nicht mehr in den Urlaub
  • Umgestaltung unseres Gartens in einen Naturgarten mit Teich für Insekten, Bienen und Vögel. Hier besten Dank an Herrn Strickler https://www.gaertnerei-strickler.de/
  • Unser privates Haus wurde 2004 aus überwiegend natürlichen Materialen gebaut. Seitdem heizen wir komplett CO2 neutral. Wir haben damals auf Gas oder Öl verzichtet und haben uns für eine Luftwärmepumpe entschieden. Es kamen nur örtlich ansässige Handwerker zum Einsatz.
  • Wir konsumieren mit Bedacht und wir werfen keine Lebensmittel weg.
  • Wir sind im Gespräch mit Hof Lebensberg in Obermoschel, wir möchten die Pflanzung von etwa 750 bis 1000 Bäume pro Jahr finanziell untersützen.